Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
 

So können Sie bei Ihrem Auto sparen

 von kfztech.de

Ein Auto zu besitzen ist immer mit Kosten verbunden. Denn auch wer wenig fährt, muss regelmäßig die Kfz-Steuern und die Kfz-Haftpflichtversicherung bezahlen. Im Interesse der Haltbarkeit des Autos sollte ebenfalls in regelmäßigen Abständen eine Inspektion mit einem Ölwechsel vorgenommen werden. Darüber hinaus entstehen noch die Kosten für Verschleißteile wie die Bremsen oder die Reifen. Damit die Kosten für Ihr Auto trotzdem nicht zu einer allzu großen Belastung werden, geben wir Ihnen an dieser Stelle einige Spartipps rund um das KFZ.

Autoankauf

Wenn man ein paar Tipps beherzigt, kann man beim Auto Geld aparen - Bild: www.verbraucher-papst.de / pixelio.de  

So reduzieren Sie den Verbrauch

Wenn bei den Kosten für das Auto gespart werden sollte, dann ist eine Reduzierung des Verbrauchs erst einmal naheliegend. Denn diese Ersparnis bemerken Sie sofort in Ihrem Portemonnaie, da die Abstände zwischen den Fahrten zur Tankstelle sich verlängern. Einen großen Einfluss auf den Verbrauch haben Sie vor allem mit Ihrem Fahrstil. Wer sein Auto öfter ausrollen lässt und nicht erst im letzten Moment an der Ampel bremst, kann den Verbrauch deutlich reduzieren.

Ähnliches gilt für Fahrten auf der Autobahn. So verbraucht ein modernes Auto bei Tempo 130 etwa 5 Liter auf 100 Kilometer. Bei einer Reisegeschwindigkeit von 200 km/h kann dieser Wert schnell auf 9-10 Liter ansteigen und bei Geschwindigkeiten oberhalb von 200 km/h steigt dieser Wert noch einmal rapide an. Weitere Infos zum Verbrauch haben wir auf unserer Spritsparseite zusammengefasst.  

Zapfpistolen

Durch richtiges Fahren lässt sich Sprit sparen. Bild: pixabay.com © IADE-Michoko (CC0 Creative Commons) 

Geben Sie nicht zu viel Geld für kleine Schäden aus

Ein kleiner Kratzer oder ein Steinschlag ist schnell passiert, doch nicht immer lohnt es sich, diesen in der Werkstatt beheben zu lassen. Zwar sollten Sie bei Lackschäden darauf achten, dass keine Roststellen entstehen können, doch das kann auch mit einem preiswerten Lackstift geschehen. Bei Steinschlägen in der Windschutzscheibe sieht es ein wenig anders aus, denn hier sollten Sie unbedingt einen Autoglas Experten konsultieren, um spätere Risse zu vermeiden.

Auto Steinschlag

Ein Steinschlag muss nicht unbedingt teuer werden - Bild: carglass

Wenn Sie eine Teilkaskoversicherung abgeschlossen haben, dann wird sogar der Austausch der Scheibe übernommen. Trotzdem ist es in Abhängigkeit von der gewählten Selbstbeteiligung nicht immer sinnvoll, die Scheibe tauschen zu lassen. Denn den Steinschlag auf eigene Kosten zu kleben, kann immer noch günstiger sein, als die Selbstbeteiligung zu übernehmen. In jedem Fall steht Ihnen der Autoglas-Service der Autoglas Profis mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht die preiswerteste Lösung zu finden.  

Überprüfen Sie regelmäßig die Versicherung

Bis zum 30. November haben Autofahrer in der Regel Zeit, um ihre Versicherung zu wechseln. Danach ist dies nur noch mit einem Sonderkündigungsrecht möglich, falls der Beitrag wegen einer geänderten Typklasse oder aus anderen Gründen steigt. Deshalb sollten Sie im November stets einen Versicherungsvergleich durchführen, um günstigere Alternativen zu Ihrem aktuellen Versicherer zu finden. Oft können Sie beim Wechsel von attraktiven Rabatten profitieren.

 

 

 

 


Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 22.10.2018









Impressum, Copyright