Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
 

Als Autohändler selbstständig werden

von kfztech.de

Es gibt viele Menschen, die sich für Autos besonders interessieren. Da kann der eine oder andere schon man mit dem Gedanken spielen, Autos auch gleich selber zu verkaufen. Das heißt natürlich, dass man sich als Autohändler dann auch selbstständig machen müsste. Zumindest hätte man den Vorteil, dass man den ganzen Tag von Autos umgeben wäre.

Auohändler

So mancher träumt von seinem eigenen Authandel - Bild: kfztech.de

Erst kommt die Analyse

Der Schritt in die Selbstständigkeit klingt sehr vielversprechend. Immerhin wäre man sein eigener Chef und müsste sich nicht mit nervenden Kollegen herumplagen. Bevor man sich aber selbstständig macht, sollte man zweitgleisig fahren. Das heißt, dass man zunächst eine strategische Analyse vornehmen und gleichzeitig auch die Konkurrenz analysieren sollte. Das heißt, man muss für sich einen Business-Plan ersellen, der u.a. so Fragen enthält wie

  • Wo will ich den Standort aufmachen (regionale Kaufkraft, Konkurrenzsituation)?

  • Was sind realistische Gewinnspannen?

  • Wo liegen die Risiken?

  • Wo sind meine Alleinstellungsmerkmale?

Dann sollte man sich mit der Rolle des Internets im modernen Fahrzeughandel auseinandersetzen. Es gilt dabei herauszufinden, wie man sich das Internet als moderner Autohändler zunutze machen kann. ein großer Teil der Autoverkäufe läuft heutzutage über den Online-Autohandel. Schließlich muss man sich auch mit den formalen Rahmenbedingungen wie z.B. der Rechtsform des Unternehmes auseinandersetzen und auskennen.

Welche Autos sollen verkauft werden

Interessant ist sicherlich auch die Frage, mit welchen Autos überhaupt gehandelt werden soll. Man muss entscheiden, ob man Neuwagen oder Gebrauchtwagen an die Menschen bringen möchte. Weiterhin ist die Frage zu klären, ob es Privat- oder Geschäftskunden sein sollen, die man bedienen will. Im ersten Fall ist es erforderlich, sich auf eine Kooperation mit den Herstellern einzulassen. In diesem Fall wäre der selbstständige Autohändler ein Vertragspartner. Dies würde in etwa dem Franchising gleichkommen. Ein gravierender Nachteil bestünde aber darin, dass man in seiner unternehmerischen Freiheit eingeschränkt würde und auch die eigenen Gewinne geschmälert werden könnten.

Dann ist noch die Frage zu klären welche Art von Autos und Marken verkauft werden sollen. Soll der Fokus auf eine einzige Marke gelegt werden oder soll es gleich um mehrere Fahrzeugklassen gehen, die im Vordergrund stehen sollen?

Die Standortfrage

Der Standort des Autohandels hat einen wichtigen Einfluss auf das Produktportfolio. Natürlich sollte man auch die Kaufkraft vor Ort berücksichtigen. Es bringt nichts in einem Gebiet ein Autohaus aufzumachen, wo keine Kaufkraft herrscht. In diesem Fall würden die Menschen nichts kaufen. Anders wäre das natürlich in einer Großstadt. Dort würden sich die Menschen schon die Mühe machen, selbst in ein wirtschaftlich schlechtes Gebiet oder in eine Industriezone zu fahren. Außerdem sollte vorher geprüft werden,wie viele Autohändler es bereits schon  vor Ort gibt. Wenn die Konkurrenz bereits sehr groß ist, könnte evtl. ein Alleinstellungsmerkmal, wie z.B. eine besondere Automarke hilfreich sein.

Einrichtung des Autohauses

Beim Autohändler an der Ecke dient oftmals nur eine schlichte Holzbaracke als Büro und die angebotenen Autos stehen alle im Freien herum. Oft bleiben einem als Jungunternehmer am Anfang auch nicht mehr Möglichkeiten offen. Vertrauenswürdig sieht das aber nicht gerade aus.

Schließlich muss auch das Autohaus eingerichtet werden. Dort sollten also nicht nur Autos stehen, sondern auch die richtige Inneneinrichtung. Ein gewisser Stil sollte erkennbar werden. Eine einfache Deko aus Oldtimerfahrzeugen, eine alte Zapfsäule oder ähnliches wirken oft Wunder. Man braucht aber auch eine Empfangstheke, Kassen mit Thermorolle und eine kleine Wartezone mit Kaffeeautomaten für die Gäste. Dies sind natürlich nur kleine Beispiele.

Aral Tankstelle 1939

So eine schöne Tankstelle, wie die ARAL Zapfsäule von 1939, wäre  ein schönes Deko Objekt für das eigene Autohaus - Bild: genehmigt vom Museum Fritz B. Busch

Finanzielle Basis

Buchhalterische Grundfertigkeiten und steuerliche Kenntnisse sind wichtig, wenn man allein in sein Unternehmen starten möchte. Am wichtigsten sind aber immer noch eine solide finanzielle Basis, um sich selbständig machen zu können, bevor man Darlehen für sein Unternehmen aufnimmt. Deshalb ist es immens wichtig, vor dem Schritt in die Selbständigkeit, sich auf jeden Fall gründlich beraten zu lassen.

 

 


Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 20.08.2018












Impressum, Copyright