Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
 

Ratgeber für gebrauchte Autoteile

Worauf es beim Online-Kauf ankommt

Es gibt einen großen Markt für gebrauchte Autoteile. Allerdings ist nicht jedes Schnäppchen ein echtes Angebot. Wir verraten Ihnen wie und wo man die besten gebrauchten Autoteile mit dem größten Sparpotenzial bekommt.

einkaufswagen

Autoteile kaufen und dabei sparen - Bild: Windorias pixelio.de (abgeändert)

Wenn das Auto erst einmal nicht mehr läuft, ist guter Rat teuer. Für die meisten Fahrzeughalter ist es ein Schock, wenn das Auto für ein paar Tage zu einer Reparatur in die Werkstatt muss. Noch größer wird der Schock aber, wenn die Kosten für die Reparatur auf den Autofahrer zu kommen. Dabei wird die Rechnung noch teurer, wenn defekte Teile ausgetauscht werden müssen. Neben dem Ausbau und Einbau eines neuen Autoteils, werden in einer Vertragswerkstatt alle Teile von einem Autowerk bestellt. Dies kann auch bei einer kleineren Reparatur gut mehrere hundert Euro kosten. Deshalb suchen viele Autobesitzer nach günstigen Alternativen für den Schadensfall und einer anschließenden Reparatur. Dabei kann es erhebliche Preisunterschiede geben, wenn man vor einer Reparatur auf ein paar entscheidende Faktoren achtet. Aus diesem Grund haben wir Ihnen eine Reihe von praktischen Tipps zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen gute und günstige Gebrauchtteile und eine Autoreparatur möglichst kostengünstig zu gestalten.

Online Marktplatz für gebrauchte Autoteile durchstöbern

In den letzten Jahren hat sich vor allem im Online Segment ein echter Markt für gebrauchte Autoteile etabliert. Dabei halten sowohl Anzeigen im Internet als auch Marktbörsen ein sehr breites Angebot für Autoteile jeder Art bereit. Ebenso gibt es die Möglichkeit Autoteile für einen günstigeren Preis in einem Online Shop zu finden. Doch hier ist Vorsicht geboten, nicht jedes vermeintliche Schnäppchenangebot ist wirklich eine Kaufempfehlung. Beim Kauf in einem Online Shop sollte in jedem Fall auf ein Händler-Zertifikat geachtet werden, um keinen Reinfall zu erleben. Viel einfacher dagegen geht es auf Plattformen wie Autoparts24.eu. Der Marktplatz für gebrauchte Autoteile hält viele Millionen Ersatzteile bereit, so dass sich in der Regel eine gute Qualität für einen kleinen Preis finden lässt.

Werkstatt ist nicht gleich Werkstatt – so die Kosten niedrig halten

Auch bei der Reparatur an sich lässt sich Geld sparen. Während die wenigsten Vertragswerkstätte eigens bestelle Autoteile aus dem Internet bei einer Reparatur einbauen würden, kann sich der Weg in eine freie oder private Werkstatt durchaus lohnen. Hier lässt sich ohne Abzocke das Auto günstig reparieren.

Gebrauchtteile auf dem Schrottplatz finden

Auch beim örtlichen Schrotthändler findet man so manches Schnäppchen. Autoteile, die nicht für die Sicherheit relevant sind wie die Bremsen oder eine Kupplung, können zu sehr preiswerten Konditionen auf einem Schrottplatz gefunden werden.

 

 

 

 


Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 08.02.2018









Impressum, Copyright