kfztech.de sind Autoinfos und
Kraftfahrzeugtechnik aus erster Hand

Logo kfztech.de
kfztech.de Was ist neu? Blogger Logo Kfz-Blog  Besuchen Sie uns auf: Facebook Logo   Twitter Logo Technik-News Kontakt Zeuschners
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

Autoteile kaufen: So erwirbt man sie günstig

von kfztech.de

Autoteile kaufen: So erwirbt man sie günstig

Sind Gebrauchtteile schlechter als Neuware? - Worauf ist beim Kauf zu achten?

Früher oder später benötigt sie jedes Auto: Ersatzteile. Sei es, weil der Stoßfänger den optischen Anforderungen nicht länger genügt oder die Stoßdämpfer erneuert werden müssen. Dabei stellen sich Fahrzeugbesitzer mit gutem Grund die Frage, ob sie auf Neuware oder Gebrauchtware setzen sollten. Schließlich unterscheiden sich diese nicht nur im Preis deutlich. Wie lassen sich also Schnäppchen fürs Auto schlagen, ohne auf eine kompromisslos hohe Qualität bei der Ausstattung verzichten zu müssen? Um es gleich vorwegzunehmen: Bei den Beispielen Stoßfänger und Stoßdämpfer sollte man nur auf Neuteile setzen.

Autoteile

Soll man bei Autoteilen nur auf Neuware setzen oder machen geprüfte Gebrauchtteille ebenfalls Sinn? - Bilder: depositphotos.com

Sind Gebrauchtteile schlechter als Neuware?

Bevor passende Produkte miteinander verglichen werden, ist eine essenzielle Frage zu klären: Sind Gebrauchtteile für den Pkw schlechter als neue Produkte? An dieser Stelle kann es keine pauschale Antwort geben. Es kommt darauf an. So entsprechen neue Teile für ein Auto stets dem derzeitigen Stand der Technik. Das stellt die Basis einer verlässlichen Sicherheit, Funktionalität und Qualität dar. Jedoch ist damit ein höherer Anschaffungspreis verbunden. Dennoch setzen viele Autobesitzer auf neue Stücke. Die Vorteile liegen auf der Hand: Neben der Aktualität gefällt die größere Auswahl an vergleichbaren Produkten. Auch in Sachen Design bieten neue Teile mehr Flexibilität.

Gebrauchte Teile für den Wagen - häufig eine gute Wahl

Gebrauchte Teile für ein Fahrzeug sind deutlich günstiger zu erwerben. Man kann entweder beim örtlichen Schrottplatz nachfragen oder auch im Internet fündig werden. Dennoch ist in Sachen Funktionalität und Leistung auf sie Verlass, sofern sie von einem seriösen Händler gekauft werden. Dieser prüft sie, wobei er bei Bedarf eine Überholung vornimmt. So kann man z.B. einen überholten und geprüften Generator guten Gewissens kaufen. Den Zustand eines am Schrottplatz ausgebauten Generators hingegen kann man schwerlich beurteilen. Vom Kauf wäre hier wohl in den meisten Fällen abzuraten.

Generator

Ob ein gebrauchter Generator noch gut ist, hängt von seinen inneren Werten ab.

Auch bietet der Auto Fachhandel häufig Teile an, die fast neuwertig sind. Diese wurden gekauft, aber lediglich in geringem Ausmaß genutzt. Dadurch lässt sich noch mehr Geld sparen. Sind die Teile schon älter, ist deren Lebensdauer womöglich geringer. Ein erneuter Kauf kann somit schneller als gedacht nötig sein. Dennoch ist bei Gebrauchtware, Ausstellungsstücken oder B-Ware die Preisersparnis am höchsten.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Plagiate oder Produktfälschungen sollten in keinem Fall gekauft werden. Auch wenn sie noch so günstig sind: Im schlimmsten Fall stellen sie eine echte Gefahr im Straßenverkehr dar. Wer günstige und gute Autoteile kaufen möchte, sollte daher auf den einen seriösen Autofachhandel setzen. Dieser bietet ausschließlich Artikel an, die den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Hier ergibt sich ein weiteres Problem von Plagiaten: Sind diese in ein Fahrzeug verbaut und es kommt zu einem Unfall, wird die Versicherung höchstwahrscheinlich nicht für die Schäden bezahlen. Daher sollten Sparfreunde unbedingt auf zertifizierte Händler setzen. Diese gewähren darüber hinaus eine Garantie auf ihre gebrauchten Teile.

Tipp: Teile für einen Pkw online kaufen

Der lokale Fachhandel ist die erste Adresse für den Kauf qualitativer Neu- und Gebrauchtware. Jedoch zeigt die Erfahrung, dass die Kosten vor Ort häufig höher als im Internet sind. Wer zusätzlich Geld sparen möchte, sollte also nicht auf den Preisvergleich im Netz verzichten. Ebenfalls bieten sich Lagerverkäufe an. Auch ist es möglich, passende Produkte über internationale Shops zu beziehen. Hier wird das Prüfen von Zollbedingungen und Lieferkosten essenziell. Überzeugen diese, kann sich der Kauf im Ausland trotz längerer Versanddauer lohnen. Jedoch gilt wieder: Originalteile sind Pflicht.

Achslenker

Bei Fahrwerksteilen sollte man grundsätzlich Origninateile kaufen. Aber Vorsicht vor Plagiaten!

Vorsicht spart bares Geld

Auf den ersten Blick ist es sinnvoll: Ein günstiges Gebrauchtteil wird gekauft und durch eine Werkstatt in das Fahrzeug eingebaut. Geschieht dies jedoch während der Garantiezeit, hat das womöglich negative Auswirkungen auf die Gewährleistung. Das kann bei späteren Reparaturen für eine böse finanzielle Überraschung sorgen. Wer hier auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte die vom Hersteller vorgeschriebenen Vorgaben während der Garantiezeit beachten. Gleiches gilt für den Einbau von Gebrauchtteilen in den Wagen. Je nach Hersteller erlischt damit nämlich automatisch die Garantie. Es kann daher sogar günstiger sein, auf neue Produkte zu setzen.

 

 

Wichtige Schlagwörter:

kfztech.de, Autoteile, Auto Ersatzteile, Auto Gebrauchtteile, Originalteile, Markenteile, OEM, Plagiate,

















Impressum, Copyright Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: 01.04.2022