Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

Jobsituation im Automobilbereich 

von kfztech.de

Jobsituation im Automobilbereich aufgrund Corona - Minijob im Automobilbereich - geringfügige Beschäftigung - Lohnabrechnung

Das Jahr 2020 war ein besonderes Jahr. Corona-bedingt mussten in vielen Branchen die Planungen und Vorhersagen über Bord geworfen werden. Erst kürzlich wurden auch die schlimmsten Befürchtungen wahr. Die Absatzzahlen für das Jahr 2020 waren ernüchternd. Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) in Flensburg vermeldete einen Rückgang beim Autoabsatz im Pandemie-Jahr 2020 von19,1 Prozent. Es sollen die schlechtesten Zahlen in 30 Jahren sein.

Berufliche Entwicklung in der Autobranche

Laut Professor Ferdinand Dudenhöfer, dem absoluten Kenner, was die Autobranche betrifft, droht der deutschen Autoindustrie wohl der Verlust von mehr als 100.000 Arbeitsplätzen nur durch die Corona-Krise.

Dies kann durchaus sein, denn wenn die Menschen zum Homeoffice "verdonnert" werden, dann braucht es auch kein Auto mehr, um zur Arbeit zu fahren. Außerdem haben die Lockdowns auch dazu geführt, dass die Menschen nicht mehr in den Urlaub oder einfach nur zu Freunden fahren konnten. Das ganze Freizeitverhalten, Sport, Kultur alles leidet unter Coraona, und damit auch der Einsatz des Automobils.

Das hat in der Branche vermehrt zu Kurzarbeit und anderen atypischen Beschäftigungsverhältnissen geführt. Allerdings gab es Anfang 2021 wieder einen Anstieg der Neuzulassungen. Dies gibt etwas Hoffnung

Typisch ist zum Beispiel auch die geringfügige Beschäftigung, die ebenso zugenommen hat. Aus Sicht der Arbeitnehmer kann das keine zufriedenstellende Entwicklung sein. Man wird noch sehen, wie sich die Branche auf lange Sicht entwickeln wird. Ob der Minijob im Automobilbereich zur Regel wird oder sich die Branche wieder fangen wird, wird man abwarten müssen.

 

Beim ersten Lock Down standen die Bänder erst einmal still. Arbeter bei der Montage einer Tür nach dem Wiederanlauf.
-  Bild: Audi

Montage Audi

Jedenfalls bedeutet die häufige Veränderung der Beschäftigungsverhältnisse in der Automobilbranche auch eine Herausforderung für die Lohnabrechnung und die Dienstleister. Die Lohnabrechnung hat den Vorteil, dass die Kunden die erworbene Expertise nutzen können. Gerade die Lohnabrechnung ist von einem sehr hohen Spezialisierungsgrad gekennzeichnet. Viele Unternehmen nutzen den Service aus diesem Grund und um sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren zu können.

Kfz-Mechatroniker

 Kurzarbeit und Jobverlust waren häufig die folgen in der Autobranche - Tim Reckmann / pixelio.de 

 

Kfz-Stellenangebote finden sie auch auf unseren Seiten

Vorteile der Lohnabrechnung durch externe Dienstleister

Die externe Lohnabrechnung boomt im Netz. Wenn man die Vorteile auf einem Nenner zusammenfassen müsste, dann wäre vor allem die Zeit- und Geldersparnis zu nennen. Heute ist die moderne Lohnabrechnung bis zu einem gewissen Grad auch schon digital benutzbar. Die Vorteile lassen sich daher mit der Nutzung von digitalen Geräten bzw. Lösungen maximieren. Dadurch kann der Service zum Beispiel auch über das Homeoffice benutzt werden. Die Lohnabrechnung versteht sich aber selbst als Teil der Lösung und nicht als isolierter Teil.

Digitale Lösungspakete in der Lohnabrechnung

Man muss die gesamte Buchhaltung bis hin zur Steuerberatung als Ganzes betrachten. Sobald ein Geschäftsfall erfasst wird, kommt es in weiterer Folge zur Erfassung in Form von Buchungssätzen. Mit jedem Buchungssatz steigt auch die Aussagekraft des Jahresabschlusses. Der Steuerberater befindet sich am Ende des Bandes. Allerdings braucht auch er die Daten der Lohnabrechnung, um den Jahresabschluss durchführen zu können.

 







Einfach Auto bewerten und verkaufen

mit wirkaufendeinauto.de

WKDA



 



Impressum, Copyright Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: 26.01.2021