kfztech.de sind Autoinfos und
Kraftfahrzeugtechnik aus erster Hand

Logo kfztech.de
kfztech.de Was ist neu? Blogger Logo Kfz-Blog  Besuchen Sie uns auf: Facebook Logo   Twitter Logo Technik-News Kontakt Zeuschners
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

Tipps zum Injektor und Einspritzdüsen reinigen

von kfztech.de

Tipps zum Injektor und Einspritzdüsen reinigen

Warum eine Reinigung der Diesel Injektoren sinnvoll und wie man sie bewerkstelligt

Injektoren und Einspritzdüsen sollten regelmäßig gereinigt werden, damit die Motorenleistung sich nicht verschlechtert. Im Laufe der Zeit setzt sich nämlich Dreck, Paraffin und vor allem Ruß in den Zwischenräumen fest. Diese Fremdkörper verhindern eine optimale Funktion und beeinträchtigen das Spritzmuster negativ. Aus diesem Grund ist es ungemein wichtig, dass Einspritzdüsen sowie Injektoren bei der Reinigung des Motorraums nicht außen vorgelassen werden.

Besonders empfehlenswert ist hierbei eine sogenannte Injektor Ultraschallreinigung. In diesem Artikel wird erklärt, was es mit einer solchen Reinigung auf sich hat und worauf man alles achten sollte. Wer nicht selbst erkennt, ob eine Ultraschallreinigung von Nöten ist, sollte einen Experten befragen. Dies bietet sich vor allem bei einer Generalüberholung oder aber intervallweisen Wartung des Fahrzeugs an. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchlesen!

Injektor verkokt

Zwei ausgebaute Common Rail Injektoren. Man kann die starken Verkokungen sehr gut erkennen. - Bild: kfztech.de

Wieso sollte man eine Injektor Reinigung in Betracht ziehen?

Vor allem Tuningfans sorgen sich sehr um ihr geliebtes Fahrzeug, denn immerhin soll der Motor bestmöglich funktionieren und hierfür muss eben alles regelmäßig gewartet und gereinigt werden. Auch eine regelmäßige Injektor Reinigung mit Ultraschall ist aus diesem Grund Pflicht. Doch auch „normale“ PKW-Besitzer sollten Interesse daran haben, den Injektor in Schuss zu halten.

Zugegebenerweise ist es einigen Autofahreren völlig egal, wenn der Motor im Falle eines verstopften Injektors etwas weniger leistet und dabei auch die Umwelt verpestet. Sobald sie jedoch erfahren, dass dabei auch der Kraftstoffverbrauch zunimmt, wird auch der Durchschnittsbürger ganz schön schnell hellhörig. Im schlimmsten Fall kann das Ignorieren einer verstopften Einspritzdüse fatale Folgen fürs Fahrzeug haben. Ist diese nämlich erheblich verdreckt, kann es zu einem Defekt am Motor kommen. In einigen Fällen spricht man dann von einem kompletten Ausfall, sodass das Fahrzeug nicht mehr bewegt werden kann.

Piezo Injektor

Ein Piezo Injektor von Bosch im Schnitt

Alle 50.000 km bis 100.000 km sollte eine Injektor Reinigung in Betracht gezogen werden

Da der Einspritzdruck vor allem bei Dieselmotoren unheimlich hoch ist (bis zu 3000 bar), muss der Injektor stets sauber sein. Es verhält sich hier ungefähr so, wie bei der Verstopfung einer Arterie beim Menschen. Wird der Körper nämlich andauernd mit Junkfood zugemüllt, bilden sich irgendwann Ablagerungen, welche das Blut nicht mehr richtig durchlassen können. Ist also der Durchlass gestört, kann es zu einem Aufplatzen der Düse kommen, sodass die metallenen Kleinteile des Injektors mit in den Brennraum gelangen und für noch mehr Schaden sorgen können.

Dies kann ohne große Mühe verhindert werden. Dabei muss die Düse lediglich überprüft werden. Ist der Durchlass gestört oder aber es zeigen sich andere Ungereimtheiten, ist eine Injektor Reinigung notwendig. Fließt jedoch alles reibungslos durch, ist in der Regel alles in Ordnung.

Das könnte auch interessant sein: 

Ausfallursachen und Werkstatt-Tips von Glühkerzen

Glühkerzen Fehler Bild: Beru

Wie sollte man den Injektor am besten reinigen?

Man muss in jedem Falle aufpassen, wie und wo man seine Düse reinigen lässt. Unerfahrene Hobbybastler nutzen teilweise sehr amateurhafte Methoden, welche meist sogar Folgeschäden nach sich ziehen können. Weiterhin sind auch Leistungseinbußen möglich. Damit die empfindliche Injektor Düse nicht beschädigt wird, sollte man in jedem Falle die Injektor Ultraschallreinigung wählen.

Mit dieser Methode gibt es nämlich keine Probleme oder gar Folgeschäden. Wenn Ihnen als Laie jemand also Additive vorschlägt, mit denen die Düse gereinigt werden soll, müssen Sie auf jeden Fall ablehnen. Selbst wenn es sich um ein älteres oder günstiges Fahrzeug handelt, sollte man ein solches Vorgehen nicht riskieren.

Ablauf der Ultraschallreinigung

Um eine Ultraschallreinigung vorzunehmen, muss der Injektor zerlegt werden.

Alles in allem kann man guten Gewissens behaupten, dass die Ultraschallreinigung unentbehrlich ist, wenn es um die Reinigung (bzw. Wartung) der Einspritzdüse geht. Die optimale Temperatur sollte hierbei etwa 60 °C betragen und der gesamte Prozess dürfte nicht länger, als ungefähr 10 bis maximal 15 Minuten dauern. Wenn es sich bei einer sehr stark verdreckten oder gar vollständig verstopften Düse handelt, muss man mit zusätzlichen 30 Minuten rechnen. Dauert der Prozess noch länger, sollte man die Werkstatt darauf ansprechen, da dies recht ungewöhnlich wäre.

Es muss außerdem überprüft werden, ob die Konzentration des Ultraschallbades nicht zu hoch ist. Auch in einem solchen Fall, sollte man sich einschalten und den Meister fragen, wieso er dies für notwendig hält.

Einspritzbild Düse

Injektorbohrung nicht vergesssen

Wenn man bei ausgebautem Injektor mit der Lampe in die Injektorbohrung hineinleuchtet, kann man eventuelle Verschmutzungen und Verkokungen an Bohrungswand und an der Dichtfläche sehr gut erkennen. Diese entstehen, wenn die Abdichtung nicht mehr gewährleistet war. Die Verkokungen müssen dann erst beseititgt werden. Die Dichtfläche muss einwandfrei sein. Dabei wird der Schmutz mit Bürsten und evtl. mit Fräsen gereinigt. Dafür gibt es auch Spezial-Werkzeug. Im Video der autodocs wird dies auch gezeigt. Dabei wird auch klar, dass dies nichts für Laien ist und man in solchen Fällen sich besser an eine Fachwerkstatt wendet.

Anleitung Düsenöffnung reinigen  Anleitung zur Reinigung der Injektorbohrung von VW - Bild: kfztech.de

Video der autodocs: Total verkokt! Peugeot mit schlimmen Injektoren - Zylinderkopf kaputt?

Wichtige Schlagwörter (hashtags):

kfztechde, Auto, Kfz, Diesel Injektor, Injektor reinigen, Düsen reinigen, Injektor, Ultraschallreinigung, Einspritzdüse,











 




Impressum, Copyright Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: 07.12.2022