Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
 

Absolute Innovation 2019: neuer Mercedes-Benz Actros

Pressemeldung 17.09.2018

Der neue Actros ist da!

Am 5. September lernte die Nutzfahrzeugwelt das neueste Highlight mit Stern – den Mercedes-Benz Actros 2019 – in Berlin am Potsdamer Platz kennen. Alle eingeladenen Gäste, inklusive der zahlreichen Journalisten verschiedenster Fachmagazine, hatten die Möglichkeit die Neuheit von A bis Z anzuschauen und zu kennen zu lernen. Der Actros ist das Flaggschiff von Mercedes Benz Trucks. Seit 1996 wurden von ihm mehr als 1,2 Mio. Fahrzeugeinheiten über die ganze Welt verkauft.

Mercedes Benz Actros

Das Flaggschiff von Mercedes Benz Trucks Der Actros 2019 - Bild: alle-lkw-de

Journalisten als Fahrexperten

Am Tag nach der Premiere hatten die Journalisten die Gelegenheit den Actros selbst auf Herz und Nieren zu prüfen. Mehrere Journalisten-Gruppen führten mit insgesamt 29 unterschiedlich ausgestatteten Modellen Tests und Fahrten mit dem Spitzenmodell von Mercedes Benz Trucks im ADAC Fahrsicherheitszentrum durch. Jede Gruppe erfuhr in sechs Workshops Einzelheiten zur Technik und Ausstattung des Actros. Am Ende schilderten die Journalistengruppen ihre Eindrücke und gab einen Gesamtwert bekannt.

Highlights des Highlight

Von außen sieht der neuste Actros fast wie sein Vorgänger aus. Haupt- und Weitwinkelspiegel wurden beim 2019er Modell jedoch durch Kameras ersetzt. Der neue Mercedes-Benz Actros ist somit der erste serienmäßige LKW, der das MirrorCam-System anbietet. Die hochauflösenden Kameras übergeben die Bilder von außen auf zwei Monitore im Führerhaus. Darüber hinaus helfen dem Fahrer gelbe Strichlinien: Sie lassen den Abstand zu kommenden Fahrzeugen ganz genau bewerten, so dass alle Manöver maximal sicher ausgeführt werden können.

MirrorCam

Statt Außenspiegel eine MirrorCam - der neue Actros - Bild: Mercedes Benz

Der neue Active Drive Assist im Actros kann selbständig bremsen, Gas geben und kann sogar lenken. Das System entspricht dem teilautomatisiertes Fahren nach Level 2 in allen Geschwindigkeitsbereichen und ist zum ersten Mal serienmäßig in einem Lkw verbaut. Dem „Kapitän der Landstraße“ hilft dies auf geraden Straßen, in leichten Kurven und beim Stop-and-Go Verkehr auf der Autobahn und im dichten Verkehr. Aktiver Spurhalte-Assistent (Lane Keeping Assistant) und Abbiege-Assistent (optional) sind weitere sinnvolle Fahrerassistenzsysteme beim Active Drive Assist.

Ein weiteres Feature des Actros 2019 ist der Sidequard-Assistent, bei dem tote Winkel um den LKW herum überwacht und dem Fahrer hör- und sichtbar gemacht werden. Daneben entspricht der Proximity Control Assist in etwa einem ACC bis zum Stillstand, so dass zusätzliche Sicherheit beim Fahren garantiert ist.

Zur Sicherheit trägt auch der eingesetzte Active Brake Assist 5 bei (s. Video). Mit Kameras und Radarsensorik ausgestattet, erkennt das Hilfssystem Hindernisse im auf Straße wie Fußgänger, andere Fahrzeuge und Radfahrer. Der Fahrer wird dabei zunächst in drei Schritten gewarnt, bevor die selbsttätige Notbremsung einsetzt.

Vorstellung des neuen Active Break Assist 5

Das Cockpit

Das von Grund auf neuentwickelte Multimedia-Cockpit besitzt serienmäßig zwei 10-Zoll-Monitore. Der digitale Fahrerarbeitsplatz dient als zentrale Informationsquelle, bei dem alle fahrerrelevanten Basisinformationen und auch die Assistenzsysteme visualisiert werden. Smartphones können selbstverständlich entweder mittels Apple CarPlay oder via Android Auto eingebunden werden. Das Truck Data Center verbindet das Handy parallel mit der Mercedes-Benz Cloud und dient als Basis für die angebotenen Konnektivitätslösungen, u.a. für eine Echtzeitkontrolle über Fleetboard und die Nutzung von Mercedes Me Uptime. Der Motor startet wie bei einem PKW dank einem Knopf rechts.

Cockpit Actros

Das Multimedia Cockpit des Actros - Bild: Mercedes Benz

Spritsparer

Der neueste Actros ist sparsam: Im Unterschied zum Vorgänger werden in etwa 3 Prozent Diesel Kraftstoff auf der Autobahn und über 5 Prozent im Stadtverkehr eingespart. Dies liegt auch an der neuen serienmäßigen Übersetzung an der gewichtsoptimierten Hinterachse. Das Übersetzungsverhältnis wurde von bisher i = 2,533 auf i = 2,412 reduziert.

Fazit

Zweifellos ist der Mercedes-Benz Actros 2019 ein Highlight auf dem Lkw-Markt, das kürzlich auch auf der IAA 2018 in Hannover vorgestellt wurde. Der Kundenverkauf beginnt am 19.September.

Mercedes Benz Actros 2019

Die Präsentation des Actros auf dem Potsdamer Platz in Berlin - Bild: alle-lkw.de

 

 

 


Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 17.09.2018









Impressum, Copyright