Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
 

KFZ Gutachter Berlin

von kfztech.de

Der Kauf eines neuen Autos kann sehr teuer kommen. Wer die hohen Kosten eines neuen Autos vermeiden möchte, der sollte sich überlegen, einen gebrauchten Wagen anzuschaffen. Dies bringt in der Regel eine Ersparnis von mindestens 20 bis 30 Prozent im Vergleich zum Neupreis des Autos. Selbst ein Jahreswagen aus dem Autohaus kostet bereits im Schnitt mindestens 10 Prozent weniger als der Anschaffungspreis eines neuen Wagens. Man sollte sich also durchwegs überlegen, diesen Schritt zu gehen und sich mit den strategischen Voraussetzungen eines Neukaufs befassen. Im Vergleich zum Neukauf sind natürlich besonders Herausforderungen zu bewältigen.

Autokauf / Autoverkauf

Ein Autokauf will gut überlegt sein. - Bild Claudia Hautumm /pixelio.de

Natürlich gibt es Rechte, die es dem Käufer ermöglichen, sich auf die Wahrung der Einhaltung bestimmter Mindestanforderungen zu pochen. Aber letztlich ist ein gebrauchter Wagen natürlich schon von einer anderen Person benutzt worden und aus diesem Grund bestenfalls als neuwertig einzustufen. Dass hier natürlich gewisse Abnutzungen eingetreten sind, versteht sich von selbst. Es ist nun einmal kein Neuwagen mehr. Aus diesem Grund bekommt der Kunde den Wagen ja viel billiger als den neuen Wagen.

Risiken mindern

Um das Risiko bei der Anschaffung eines gebrauchten Wagens aber zu minimieren und zumindest eine annähernd gerechte Preisfeststellung zu erreichen, ist ein KFZ Gutachter notwendig. Kfz-Gutachten sind die perfekte Möglichkeit den Wert des Autos zu ermitteln. Als Laie tut man sich hier sehr schwer. Gerade in Berlin, wo die Zuwachsrate beim Ankauf gebrauchter Fahrzeuge zweistellig ist, kann ein KFZ Gutachter Berlin erste wichtige Hürden beim Ankauf des Wagens aus dem Weg räumen. Die Untersuchung des Autos erfolgt in Anbetracht des Alters, der Kosten und der Geschichte des Autos. Dabei sollte der Wagen von angemessener und akzeptabler Qualität sein. Wird in dem Gutachten nämlich festgestellt, dass die Qualität nicht in Einklang mit dem Alter und dem durchschnittlichen Gebrauch des Autos zu bringen ist, dann hilft ein solches Gutachten durchwegs als Verkaufsgrundlage.

Ein Gutachten als Argument

Autokäufer können mit dem Gutachten in Händen auch Argumente vorbringen, warum der Preis für den Wagen nicht gerechtfertigt erscheint. Ebenso sollte man sich nicht zu sehr verunsichern lassen, weil natürlich auch die Anfertigung des Gutachtens einen Preis hat. Wenn man aber als Kunde wirklich an der Anschaffung eines bestimmten Autos Interesse zeigt, dann kann es natürlich sehr hilfreich sein, dieses vorlegen zu können. Das Gutachten sollte für den beabsichtigten und verkehrssicheren Zweck geeignet sein. Es sollte auch der Beschreibung des Autos entsprechen, die mündlich oder in der Werbung gegeben wird. Eim Gutachten kann dies bestätigen oder dem widersprechen. Alle diese Argumente kann der Käufer beim Verkäufer vorbringen.

 

 


Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 18.06.2018









Impressum, Copyright