kfztech.de sind Autoinfos und
Kraftfahrzeugtechnik aus erster Hand

Logo kfztech.de
kfztech.de Was ist neu? Blogger Logo Kfz-Blog  Besuchen Sie uns auf: Facebook Logo   Twitter Logo Technik-News Kontakt Zeuschners
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

Varianten des Leasings – so funktioniert die Kfz-Finanzierung

von kfztech.de

Varianten des Leasings – so funktioniert die Kfz-Finanzierung

Viele Autofahrer entscheiden sich heutzutage für ein Autoleasing. Wir verraten ihnen welche Arten es gibt.

Das Fahrzeugleasing ist die wichtigste Alternative zum Direktkauf, ob mit eigenen Mitteln oder einem Autokredit. Viele Laien in Finanzfragen wissen nicht, dass unterschiedliche Varianten des Leasings zur Auswahl stehen. Diese lassen sich an die eigenen finanziellen Möglichkeiten anpassen und geben verschiedene Freiheiten über die Laufzeit des Leasingvertrags hinweg. Die wichtigsten Varianten des Leasings möchten wir Ihnen kurz vorstellen.

Auto leasen

Viele Autofahrer entscheiden sich heutzutage für ein Autoleasing. Wir verraten ihnen welche Arten es gibt. - Bild: depositphotos.com

Weshalb überhaupt für ein Leasing entscheiden?

Die Zahlung einer monatlichen Leasingrate bietet Ihnen die Freiheit, auch neue und hochwertige Modelle zu attraktiven Konditionen zu fahren. Ähnlich wie beim Vergleich der Kfz-Versicherung finden Sie Angebote verschiedener Leasingpartner auf dem Markt, die den schleichenden Wertverlust des genutzten Fahrzeugs über die Laufzeit des Vertrags ermitteln und hierfür die Zahlung der Leasingraten als Gegenwert verlangen.

Mit dem Leasing als Form der Finanzierung entscheiden Sie sich gegen einen Fahrzeugkredit, der monatliche Kreditraten mit sich brächte. Auch wenn Sie beim Leasing eine monatliche Rate zahlen, sind in dieser manchmal sogar alle Begleitkosten von der Kfz-Steuer bis zur Autoversicherung enthalten. Gleiches gilt für Wartung und Reparatur, sofern Sie alle vorgeschriebenen Serviceintervalle einhalten.

Wenn Sie sich also nicht langfristig auf ein Automodell festlegen wollen und sich keine Gedanken über eine Wertminderung oder einen Verkauf des alten Autos machen möchten, kann ein Leasing Vertrag das Richtige für Sie sein. Seriöse Leasing Angebote beinhalten am Vertragsende einen DEKRA-zertifizierten Rückgabeprozess und bieten einen transparent einsehbaren Schadenskatalog mit Leitlinien für den akzeptierten Rückgabezustand des geleasten Fahrzeugs an.

Nicht jeder Leasingvertrag ist gleich aufgebaut und wird von Autohäusern und Finanzpartnern unterschiedlich kalkuliert. Die beiden wichtigsten Varianten sind:

Variante 1: Das Restwertleasing

Beim Restwertleasing berechnet der Anbieter, wie viel Wertverlust über die Vertragslaufzeit hinweg zu erwarten ist. Hierbei kommen etablierte Bewertungsmodelle wie die Schwacke-Liste und persönliche Erfahrungswerte des Händlers oder Anbieters zum Einsatz. Wie intensiv Sie Ihr Fahrzeug innerhalb des Leasingzeitraums nutzen, wird bei diesem Berechnungsmodell nicht berücksichtigt.

Autokredit-Tipps

Variante 2: Das Kilometerwertleasing

In dieser Variante hält Ihr Vertragspartner eine feste Zahl von Kilometern fest. Diese dürften Sie innerhalb des Leasings mit den festgelegten Monatsraten fahren. Sollten Sie eine höhere Fahrleistung aufweisen, ist hierfür nachträglich ein Betrag an den Leasingpartner zu zahlen – oft als Pauschale pro zusätzlichem Kilometer. Somit ist die jährliche Fahrleistung nicht nur steuerlich interessant, sondern sorgt auch für eine Einschränkung in der Nutzung Ihres Leasingfahrzeugs.

Dieser Artikel passt zum Thema Leasing: Wie komme ich an meinen Traumwagen?

Welche Variante bietet sich für mich an?

Pauschal ist keine der beiden Leasingvarianten besser. Wenn Sie bereits wissen, dass Sie Ihr Auto über den Leasingzeitraum hinweg intensiv beanspruchen werden, ergibt das Restwertleasing mehr Sinn. Falls Sie nur gelegentlich mit Ihrem Fahrzeug unterwegs sind, können Sie eine geringe Kilometerzahl ansetzen und stehen sich finanziell mit dem Kilometerleasing besser.

Ähnlich wie bei Tests von neuen Modellen auf dem Fahrzeugmarkt können Sie im Laufe des Lebens beide Varianten auszuprobieren. Oder Sie verfügen bereits über umfassende Erfahrungswerte, wie intensiv Sie Ihr Fahrzeug nutzen. Informieren Sie sich hieran orientiert, wie teuer ein Kilometerleasing bei Ihrer üblichen Fahrleistung ist. Dies können Sie Angeboten mit einem Restwertleasing einfach gegenüberstellen.

Weitere Kfz-Kosten prüfen und einfließen lassen

Aus dem Service unserer Webseite mit vielen spannenden Themen wissen Sie, dass der Autokauf nur einer von vielen Kostenfaktoren ist. Mit Steuer, Versicherung und Reparaturen gibt es Zusatzkosten, die das Modell das Leasings gegenüber einem vollwertigen Fahrzeugkauf so interessant machen.

Holen Sie sich unabhängig vom Kauf- und Finanzierungsmodell weitere Tipps für den Fahrzeugkauf ein, um nicht nur in Preis und Finanzierung mit Ihrer Entscheidung zufrieden zu sein. Speziell bei einem Leasing werden Sie über Jahre hinweg vertraglich gebunden sein. Dementsprechend sollten Sie genau wissen, für welchen Fahrzeugtyp Sie sich mit Ihrer Vertragsunterschrift entscheiden.

 

Wichtige Schlagwörter:

kfztech.de, Autoleasing, Leasing, Fahrzeugleasing, Autofinanzierung, Autokredit, finanzcheck, Autokauf, Fahrzeugkauf, Bankkredit, Kilometerwertleasing, Restwertleasing

















Impressum, Copyright Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: 05.07.2022