kfztech.de sind Autoinfos und
Kraftfahrzeugtechnik aus erster Hand

Logo kfztech.de
kfztech.de Was ist neu? Blogger Logo Kfz-Blog  Besuchen Sie uns auf: Facebook Logo   Twitter Logo Technik-News Kontakt Zeuschners
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

KFZ-Sachverständiger: Warum ist er so wichtig?

von kfztech.de

KFZ-Sachverständiger: Warum ist er so wichtig?

Im Straßenverkehr kann es immer zu Unfällen kommen. Entsteht dabei ein Schaden am eigenen Fahrzeug, ist es jedoch für Laien in der Regel sehr schwer einzuschätzen, wie hoch die Wertminderung oder die Kosten für eine entsprechende Reparatur ausfallen.

Helfen kann in diesen Fällen ein kompetenter Gutachter, wie ein KFZ-Sachverständiger in Stuttgart. Durch einen KFZ-Sachverständigen werden die vorhandenen Ansprüche stets einer professionellen Prüfung unterzogen, wodurch im Zweifelsfall viel Geld eingespart werden kann.

Scheinwerfer defekt Unfall

Wie groß ist der Schaden, der entstanden ist. hier hilft der Gutachter weiter. - Bild: Bild: Pixabay.com © PublicDomainPictures (CC0 Creative Commons

Aufgaben eines KFZ-Sachverständigen Grundsätzlich sind KFZ-Sachverständige dafür zuständig, Fahrzeuge zu begutachten und zu bewerten. Zu diesen Fahrzeugen zählen zum Beispiel sowohl PKWs als auch LKWs, landwirtschaftliche Fahrzeuge oder Wohnmobile.

Im Zuge ihrer Arbeit begutachten und bewerten die Experten den Zustand des jeweiligen Fahrzeuges und erstellen nach Unfällen ein umfangreiches Schadengutachten. Daneben sind sie als Sachverständiger vor Gericht tätig und erstellen Wertgutachten, wenn zum Beispiel der Verkauf oder Kauf eines Gebrauchtwagens im Raum steht.

KFZ-Sachverständige schätzen dabei die Kosten für eine nötige Reparatur, den Fahrzeugrestwert, den Wiederbeschaffungswert oder die Wertminderung ein. Außerdem erfüllen sie die Aufgabe, Entscheidungen vor Gericht oder von Versicherungen fachlich zu unterstützen.


Wichtigkeit eines unabhängigen KFZ-Sachverständigen

KFZ-Sachverständige haben grundsätzlich die Pflicht, unparteiisch vorzugehen. Für Betroffene ist es in einem Schadensfall dennoch wichtig, eigenständig einen Sachverständigen zu bestellen und sich nicht auf den Gutachter des Unfallverursachers oder die gegnerische Versicherung zu verlassen. Im Rahmen des Gutachtens sollten die eigenen Interessen stets im Fokus stehen. Ist dies der Fall, kann durch die Arbeit eines unabhängigen KFZ-Sachverständigen unter Umständen sehr viel Geld gespart werden.

Handelt es sich um einen Haftpflichtschaden kann generell nicht auf einen eigenen Sachverständigen verzichtet werden. Im Kaskoschadensfall gilt es zu prüfen, ob es möglich ist, selbst einen Gutachter zu bestimmen. Einem Sachverständigen kommt eine besonders große Wichtigkeit zu, wenn es um eine faire Preisermittlung im Rahmen einer fiktiven Abrechnung geht – also, wenn der Schaden in bar ohne Mehrwertsteuer ausgezahlt wird.

Im Zuge eines professionellen KFZ-Gutachtens werden sämtliche relevanten und zu berücksichtigenden Punkte für die Wert- beziehungsweise Schadensermittlung behandelt. Im Gegensatz zu reinen Kostenvoranschlägen, die durch KFZ-Werkstätten erstellt werden, sind die Gutachten vor Gericht rechtskräftig und berücksichtigen sowohl den Wiederbeschaffungswert als auch die Wertminderung.

Um die Kosten zuverlässig zu ermitteln, sollte daher in der Regel auf ein unabhängiges Gutachten durch einen KFZ-Sachverständigen nicht verzichtet werden. Es bietet außerdem eine komplette Übersicht über alle relevanten Positionen, welche bei dem eventuellen Weiterverkauf des Fahrzeuges besonders wichtig ist.

Kosten für das Gutachten eines KFZ-Sachverständigen

Falls der Fahrzeugschaden durch das Verschulden eines Dritten entstanden ist, besteht für die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers die Pflicht, für die Kosten des KFZ-Sachverständigen aufzukommen. Jedoch müssen dabei gewisse Einschränkungen beachtet werden.

Liegt der Schaden am Fahrzeug unterhalb der Bagatellgrenze von 750 Euro, wird die Kostenübernahme für den Sachverständigen von den Versicherungen häufig aufgrund einer Unverhältnismäßigkeit abgelehnt. Grundsätzlich gehören die Kosten für ein professionelles KFZ-Gutachten jedoch zu den herkömmlichen Schadenskosten.

Wurde der Unfall selbst verschuldet, ist es ebenfalls ratsam, einen Sachverständigen zu bestellen. Dann sollte jedoch im Vorfeld geklärt werden, welche Bedingungen der Kaskoversicherungsvertrag hinsichtlich der Gutachterkosten vorsieht.

Falls es lediglich um eine Ermittlung des Restwertes eines Gebrauchtfahrzeuges geht, müssen die Kosten für das Gutachten selbstständig finanziert werden.

 







Einfach Auto bewerten und verkaufen

mit wirkaufendeinauto.de

WKDA


 



Impressum, Copyright Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: 24.04.2021