kfztech.de sind Autoinfos und
Kraftfahrzeugtechnik aus erster Hand

Logo kfztech.de
kfztech.de Was ist neu? Blogger Logo Kfz-Blog  Besuchen Sie uns auf: Facebook Logo   Twitter Logo Technik-News Kontakt Zeuschners
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

Ausgeruht ankommen – rechtzeitig Pause machen

von kfztech.de

Ausgeruht ankommen – rechtzeitig Pause machen

Der Sommer naht und mit ihm die Lust auf einen Urlaub irgendwo, wo es schön ist. Das kann in den Bergen sein oder irgendwo am Meer, wo man sich gerade wohlfühlt und vom Alltag abschalten kann. Für viele Menschen ist das auf jeden Fall ein Ort, der weit weg von zu Hause liegt. Das bedingt wiederum eine lange Anreise. Wer diese mit dem Auto zurücklegen möchte, sollte sich darauf gut vorbereiten. Vor allem sollte man genug Zeit einplanen, um unterwegs eine Pause einlegen zu können.

 

Fernstraße bei Dämmerung

Der Wunsch nach einer Urlaubsreise ist mittlerweile sehr groß geworden. -Bild: Pexels

Die Augen sagen Danke

Nicht nur im Auto ist es so, dass die Augen sehr stark beansprucht werden. Auch wer täglich lange einen Bildschirm vor sich hat, sei es auf der Arbeit oder auch beim Spielen zu Hause am PC, sollte immer mal wieder eine Pause einlegen. Online Casinos, wie man sie unter diesem Link findet, sorgen dabei mit speziellen Mechanismen vor. Eine Nachfrage alle halbe Stunde oder gar öfter sorgt dafür, dass die Spieler kurz innehalten können. Außerdem sorgt die Länge der Slot-Spiele dafür, dass Besucher nicht zu viel Zeit am PC verbringen. Auch Apps, wie z. B. „Interval Timer“ können beim Pausen einlegen hilfreich sein. Die App ist kostenlos in den gängigen Stores erhältlich. Wer dann zum Schluss kommt, dass er nicht mehr ganz bei der Sache ist, sollte besser eine Pause einlegen – oder sich gleich ganz aufs Ohr legen.

Auf der Autobahn sieht man indes ständig mehr oder weniger dasselbe vor sich, wenn man am Steuer sitzt. Die Straße will manchmal einfach nicht aufhören, vor allem wenn man sich auf den Weg durch die ganze Bundesrepublik macht, aus dem Süden an die Nordsee oder aus dem hohen Norden bis in die Alpen. Diese Monotonie führt zu einer geistigen Müdigkeit, der man auch mit Kaffee oder anderen koffeinhaltigen Getränken nicht mehr richtig entgegenwirken kann. Alles, was in dieser Situation hilft, ist eine Pause, idealerweise gar mit Schlaf.

Die Lenkzeit ideal verteilen

Wer besonders lange unterwegs ist, vielleicht nach Italien oder Skandinavien, ist gut beraten, nicht die ganze Strecke alleine zu fahren. Teilen Sie sich die Strecke auf, am besten noch bevor Sie überhaupt losgefahren sind. So kann sich die Ablösung noch ausruhen, bis sie ab einem vereinbarten Ort selber das Steuer übernimmt. Das Steuer erst abzugeben, wenn es schon zu spät ist, birgt nur unnötige Gefahren. Darauf weisen die Autobahnbetreiber nicht ohne Grund am Straßenrand immer wieder hin. Aber auch schlafende Beifahrer sind nicht ideal, wie ebenfalls immer wieder angemerkt wird.

Autofahrer

Pausen sind bei langen Fahrten obligatorisch. - Bild: Pexels

Lässt sich die Lenkzeit nicht so verteilen, dass Sie in nützlicher Frist Ihr Ziel erreichen können, bietet sich aber noch eine weitere Chance. Legen Sie einen Zwischenstopp mit Übernachtung ein. Was nach viel zusätzlichem Aufwand klingt, ist immer auch eine Gelegenheit, eine neue Gegend oder einen neuen Ort kennenzulernen, die oder den man sonst vielleicht gar nie angesteuert hätte. So beginnt der Urlaub schon bei der Anreise und man benötigt am Zielort nicht schon Erholung von einer anstrengenden Anreise.

Selbst wenn keine Übernachtung unterwegs fällig wird, kann sich ein ausgedehnter Zwischenstopp lohnen. Nehmen Sie sich Zeit für ordentliche Essenspausen, noch so gerne abseits der Autobahn, fernab vom Lärm und dem Anreiz, die Reise so schnell wie möglich fortzusetzen. Selbst wenn Fast Food so gut wie überall an der Autobahn lockt und im Auto verzehrt werden könnte, lohnt es sich, sich einfach mal hinzusetzen – sei es auch nur für einen Kaffee und ein Stück Kuchen. Im Urlaub haben Sie dazu alle Zeit der Welt.

Weiterführender Link: Stressfrei reisen










 



Impressum, Copyright Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: 22.05.2021