Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
 

Familienurlaub mit dem Auto - gut geplant ist viel entspannter

von kfztech.de

Noch sind es zwar einige Monate bis zu den Sommerferien, aber eine Reise mit dem eigenen Auto will gut geplant sein.

Autoreise

Sicher, entspannt und unfallfrei ankommen, ist das Wichtigste bei der Reise in den Urlaub - Bild Regina Kaute / pixelio.de

Hotels / Unterkünfte buchen

Je nachdem wie beliebt das gewählte Hotel und Region sind, sollte man frühzeitig buchen. Bei der Vielzahl an traumhaften Hotels bei ITS fällt die Entscheidung schwer. Wenn mit der Familie verreist wird, ist die Wahl des Hotels eine Gemeinschaftsentscheidung. Hierbei sollte man auch die Wünsche der Kinder berücksichtigen, damit es am Urlaubsort keine langen Gesichter gibt. Also erst eine Familienkonferenz planen, gemeinsam entscheiden und dann buchen.

Checkup für das Auto

Oft belächelt und leider viel zu selten wirklich gemacht, kann ein rechtzeitiger Checkup vor Pannen schützen. Wichtig hierbei ist unbedingt eine Öl-, Kühlwasser- und Scheibenwischwasserkontrolle. Daneben muss der Reifendruck überprüft werden. Achtung: Reserverad nicht vergessen! Bei Autos, an denen man selber die Glühlampen wechseln kann, bieten sich auch kleine Sets mit Lampen und Sicherungen an, so dass man unterwegs schnell eine Sicherung oder Lampe tauschen kann, ohne die Gelben Engel rufen zu müssen. Je nach Urlaubsland ist das Mitführen von Warnwesten Pflicht. Hier bitte unbedingt über die rechtlichen Grundlagen informieren.

Routenplanung

Ist das Reiseziel festgelegt und das Auto fit geht es an die Ausarbeitung der Route. Sicherlich gestalten Navigationsgeräte die Fahrt zum Zielort einfacher. Dennoch kann es von Vorteil sein, sich die Route vorher anzuschauen. So können zum Beispiel passende Raststätten für Pausen ausgesucht werden. Grad wenn die Reise ins Ausland führt, kann man anhand der vorgeplanten Route prüfen, ob und wenn ja, in welcher Höhe Mautgebühren anfallen. Meistens ist es möglich, diese Gebühren schon vorher zu entrichten. Auf diese Weise fallen unterwegs keine unnötigen Umwege an.

Vor der Abfahrt

Die Koffer sind gepackt. Jetzt geht es in den Endspurt. Will man Geld sparen und Pausen nicht durch Essen gehen verlängern, ist es praktisch, zuhause zum Beispiel Brote zu schmieren und Obst einzupacken. Auch ein bisschen Nervennahrung wie Nüssen oder Gummibärchen können später helfen, die aufkommende Langeweile zu vertreiben. Getränke nicht vergessen! Sind Kinder mit an Bord, sollten KInderbücher und kleine Spiele für unterwegs mitgenommen werden.

Kinder Reise

Kindern wird schnell langweilig beim Autofahren. Deshalb sollten Spiele mitgenommen werden. - Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Auf der Fahrt

Es versteht sich von selbst, dass bei jeder Autofahrt die Motortemperatur im Auge behalten werden muss. Bei Pausen sollte man auch auf die Reifen schauen und gegebenfalls den Reifendruck erneut prüfen. An Raststätten ist es sicherer, das Auto nie unbeaufsichtigt zu lassen und grad nachts lieber im beleuchteten Teil der größeren Raststätten zu halten. Wenn man all die Tipps berücksichtigt, steht einer schönen und unproblematischen Urlaubsreise kaum noch was im Weg.

 

 

 

 


Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 12.03.2018









Impressum, Copyright