kfztech.de sind Autoinfos und
Kraftfahrzeugtechnik aus erster Hand

Logo kfztech.de
kfztech.de Was ist neu? Blogger Logo Kfz-Blog  Besuchen Sie uns auf: Facebook Logo   Twitter Logo Technik-News Kontakt Zeuschners
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

Cabrio fahren: Das sind die Vor- und Nachteile

von kfztech.de

Cabrio fahren: Das sind die Vor- und Nachteile

Für das Fahren mit einem Cabrio gibt es viele Gründe. Ob sich das Cabriofahren für sie lohnt, erklären wir in unseren Vor- und Nachteilen.

Eines ist unbestritten: Das Fahren mit einem Cabrio ist ein besonderes Fahrerlebnis. Bei vielen löst bereits der Anblick geöffneter Cabrioverdecke positive Emotionen aus. Aber wie immer im Leben hat alles seine Vor- und Nachteile. Über diese sollten sich Interessenten vor dem Kauf eines neuen Fahrzeugs ausführlich informieren.

Cabrio Paar

Das Fahren mit einem Cabrio ist ein besonderes Fahrerlebnis. - Bilder: depositphotos.com

Faktische und variable Vor- und Nachteile

Cabrios - Die einen lieben sie, andere meiden sie. Die Gründe für und gegen Cabrioverdecke sind teils berechtigt und häufig auch unberechtigt. Vieles basiert auf den individuellen Empfindungen oder ist situationsabhängig. So gilt es, anhand der nicht von der Hand zu weisenden sowie der variablen Vor- und Nachteile für sich selbst herauszufinden, ob ein Cabrio den persönlichen Ansprüchen gerecht wird und das passende Fahrzeug darstellt.

Individuelle Vor- und Nachteile

Zu den individuellen Vor- und Nachteilen zählen vorrangig solche, die auf den persönlichen Gefühlen beruhen. Was für den einen ein No-go ist, fällt für den anderen vielleicht unter die Vorteile. Weder das eine noch das andere lässt sich wegdiskutieren, sondern ist einzig aus der persönlichen Perspektive zu betrachten und zu beurteilen.

Das könnte auch interessant sein: 

Kosten sparen rund ums Auto!

Frau Sparschwein Auto

Fahrtwind

Einer der Hauptgründe für ein Cabrio ist das einzigartige Fahrgefühl von Freiheit, wenn der Wind über das Gesicht fegt, die Haare in ihm wehen und der Geruch purer Natur die Sinne beflügelt. Allerdings empfinden dies Fahrer und Beifahrer eher als unangenehm, wenn viel Wert auf den perfekten Sitz der Haare und das optische Erscheinungsbild gelegt wird. Kopfbedeckungen bieten hier die Lösung, wenngleich nicht für Jedermann. Ein Kompromiss ist aber zu finden, indem das Windschott und die Seitenfenster hochgestellt werden und dadurch ein windgeschützter Raum entsteht. Dazu ist zwar der direkte Kontakt mit dem Fahrtwind einzubüßen, aber das muss kein Dauerzustand sein.

Direkte Sonneneinstrahlung

Sind Cabrioverdecke geöffnet, gelangt die Sonnenstrahlung ungefiltert auf die Haut. Voraussetzung ist das Fehlen geeigneter Kleidung. Ganz nach dem Motto: "Es gibt kein "schlechtes" Wetter, nur falsche Kleidung", verhält es sich auch beim Fahren eines Cabrios an einem sonnenreichen Tag. Es gibt zahlreiche UV-undurchlässige Kleidung und Accessoires, die vor der Sonne schützen, ohne das Schwitzen zu provozieren. Für Hände und das Gesicht gilt allerdings eine Eincreme-Pflicht mit entsprechenden Sonnenschutzmitteln. Das kann lästig sein oder als normale Vorbereitung angesehen werden, wie sie beispielsweise auch auf längeren Spaziergängen im Sommer als normal zu betrachten sind.

Vielfach wird das Strahlen der Sonne auf die Haut auch zu den positiven Aspekten beim Fahren eines Cabrios gezählt. Sonnenlicht hebt nachweislich die Stimmung, löst ein gutes Gefühl aus und regt die Vitamin D Bildung an. Außerdem sind extreme Sonnentage in hiesigen Gefilden eher eine Seltenheit. 2022 zählte der Sommer laut Statistik 817 Sonnentage, was umgerechnet 34 Tage ausmacht. Da bleibt noch viel Zeit übrig für das Fahren mit dem Cabrio an sonnenfreien Tagen.

Nähe zur Natur

Lange idyllische Feldwege, den Geruch der frisch geernteten Getreidefelder, von Gras und Baumblüten hautnah zu erleben - das sorgt für das ganz besondere Fahrgefühl bei einem Cabrio. Leider nicht immer bei allen, denn auch unangenehme Gerüche wie Kuhfladen, Pferdeäpfel und Jauchen dringen genauso ungefiltert in die Nase. Manch einer wünscht sich dann den Schutz eines festen Daches mit abgeschlossenem Raum, wo das Ausschalten der Lüftung die Atmung erleichtert.

Andere empfinden diese Gerüche nicht als störend oder zumindest nicht als Ausschlusskriterium für den Kauf eines Cabrios. Schließlich führen die Cabriofahrten ja nicht ausschließlich durch die Landwirtschaft. Cabriofahrer können sich beispielsweise an dem puren Kirschbaumblütenduft auf dem Weg zum Supermarkt oder zur Arbeit erfreuen. Demzufolge ist alles eine Frage des persönlichen Empfindens und der Fahrwege.

Erscheinungsbild

Ob Kleinwagen oder große Limousinen als Cabrios, für zahlreiche Autofahrer vermitteln Cabrios Luxuriösität. Das beruht vor allem darauf, dass der höhere Kaufpreis sowie die Unterhaltskosten im Vergleich zu gleichen Modellen ohne Cabrioverdecke allgemein bekannt sind. Einigen ist es das Geld wert und Sie genießen das luxuriöse "Ansehen". Wer ein unauffälliges, zurückhaltendes Fahrvergnügen vorzieht, den schreckt ein luxuriöser Eindruck eher ab.

Vor- und Nachteile als Fakten

Cabrio Girls

Für das Cabriofahren gibt es viele Vorteile, allerdings sind auch Nachteile in Kauf zu  nehmen.

Vorteile:

Wertstabilität

Laut verschiedenen Experten weist kein reguläres Fahrzeug einen so geringen Wertverlust wie Cabriolets auf. 2022 berichten Automagazine sogar von einem kontinuierlichen Anstieg des Wiederverkaufs Wertes gebrauchter Cabrios. Derzeit liegt der Durchschnitt nach drei Jahren bei knapp 66 Prozent, wobei dieser in Abhängigkeit des Fahrzeugmodells auch bis weit über 70 Prozent reichen kann. Im Vergleich zu Fahrzeugen ohne Cabrioverdeck liegt der Wert damit rund 15 und mehr Prozent darüber.

Leichteres Gewicht

Cabrioverdecke wiegen deutlich weniger als Fahrzeugdächer aus Stahl. Das macht sich auch spürbar beim Fahrzeuggewicht bemerkbar. Daraus ergibt sich ein Vorteil des geringeren Spritverbrauchs im direkten Vergleich mit einem Modell gleichen Fahrzeug mit Stahldach. Das heißt natürlich auch eine Geldersparnis.

Elektrische Cabrioverdecke für maximalen Komfort

Die Zeiten, als das Parken am Seitenstreifen zur mechanischen Schließung und Öffnung des Cabrioverdecks bei plötzlichem Regenschauer erforderlich war, sind eindeutig vorbei. Per Knopfdruck lassen sich heutzutage die Cabrioverdecke ohne Aufwand oder Umstände ein- und ausfahren. Das ergibt den Vorteil, flexibel auf Wetter Gegebenheiten reagieren und dem jeweiligen Bedarf entsprechend das Cabriofahren genießen zu können.

Nachteile:

Teurer Anschaffungspreis

Wer sich für ein Fahrzeugmodell entscheidet, muss mit einem höheren Anschaffungspreis für ein Cabrio rechnen als für das gleiche Modell ohne Verdeck. Die Preisunterschiede variieren teils stark, sodass keine pauschalen Angaben über die Preisunterschiede zu machen sind.

Versicherungen teurer

Cabrioverdecke bieten keinen sicheren Schutz vor dem Eindringen ins Fahrzeug. Ein scharfes Messer reicht bereits aus, um es aufzuschlitzen und hindurchgreifen zu können. Das wissen auch die Fahrzeugversicherer und veranschlagen deshalb häufig eine höhere Prämie für die KFZ-Versicherung von Fahrzeugen mit Cabrioverdecken.

Lautere Innengeräusche

Durch die regenabweisende Beschichtung prasselt der Regen deutlich hörbarer auf die Cabrioverdecke, als es bei einem Stahldach der Fall ist. Gleiches betrifft auch die Fahrwindgeräusche bei geschlossenem Verdeck.

Geringeres Kofferraumvolumen

Werden Cabrioverdecke in ihre Vertiefung eingefahren, so befindet sich diese in der Regel im hinteren Bereich vor dem Kofferraum. Da das Platz in Anspruch nimmt, geht dieser von dem Kofferraumvolumen ab. Deshalb sind diese bei Cabrios stets geringer als bei gleichen Modellen ohne Cabrioverdeck.

Cabrio Koffer

Bei älteren Cabrios löste man das Kofferraumproblem dadurch, in dem man die Koffer aud den Motorraum hinten schnallte.

Pflege- und Witterung

Textile Cabrioverdecke sind regelmäßig gegen Witterungseinflüsse zu schützen. Eine jährliche Imprägnierung sollte durchgeführt werden. Eine ebenfalls regelmäßige Wartung sorgt für einwandfreie Funktionalität der Technik und damit auch für bestmögliche Sicherheit beim Fahren. Im Vergleich zum Pflege- und Wartungsaufwand eines Fahrzeugs mit Stahldach macht es insgesamt aber keinen deutlichen Unterschied aus. Ein weiterer Nachteil kann die Einschränkung bei Waschstraßen sein, denn darauf sollten Fahrer mit Fahrzeugen und Cabrioverdecken verzichten.

Sicherheit

Flexible Cabrioverdecke besitzen nicht die Stabilität wie ein Metalldach eines regulären Fahrzeugtyps. Hier entsteht häufig ein geringeres Sicherheitsgefühl, was sich insbesondere auf mögliche Unfälle bezieht. Dessen sind sich die Fahrzeughersteller bewusst und haben vor Jahren bereits darauf reagiert und zwar mit entsprechender Ausstattung für mehr Sicherheit. Extra-Stahlrahmen um die Windschutzscheibe herum ersetzen die Stabilität durch ein feststehendes Dach und dienen gleichzeitig als Überrollbügel. Diese lassen sich zudem an Kopfstützen, mittig an der B-Säule oder im hinteren Sitzbereich montieren und sind je nach Fahrzeugmodell und -ausführung bereits in der Serienausstattung enthalten.

Cabrios sind spezielle Autotypen für den ganz besonderen Anspruch. Vor- und Nachteile halten sich in etwa die Waage, wobei viel vom persönlichen Empfinden abhängt. Sie sind zwar teurer als geschlossene Fahrzeuge, aber dafür profitieren Halter auch von dem geringen Wertverlust. Und sollten sehr alte Cabrioverdecke eines Austausches bedürfen, gibt es diese beim Fachhändler jederzeit zu bestellen.

 

Wichtige Schlagwörter (hashtags):

kfztechde, Auto, Kfz, Cabrio, Cabrio fahren, Cabrio Vorteile, Cabrio wertstabil, Cabrio Nachteile,











 




Impressum, Copyright Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: