Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

Elektroauto kaufen: Das sollten Sie beachten!

von kfztech.de

Elektroauto: Tipps zum Kauf und der Förderprämie

Durch die Erhöhung der Förderprämie lohnt sich der Kauf eines neuen Elektroautos aktuell mehr als je zuvor. Dadurch nimmt das Interesse an E-Autos, das zu Beginn der Corona-Pandemie stark eingebrochen war, erneut zu. Die Zahl der Förderanträge steigt. Wir zeigen Ihnen, was in der Förderprämie enthalten ist, welche aktuell die beliebtesten E-Auto Hersteller sind und was Sie beim Kauf beachten sollten. 

Umfang der Förderprämie

Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass die Prämie nur für Erstzulassungen und junge, gebrauchte E-Autos, die nach dem 04. November zugelassen wurden, in Kraft tritt und zudem nur bis zu dem 31. Dezember 2025 gilt.

Den Betrag der Prämie (Umweltbonus) erhalten die Antragssteller zu 50 Prozent vom Bund und zu 50 Prozent von den Autoherstellern selbst. Der Herstelleranteil wird direkt beim Kauf abgezogen, der Beitrag vom Bund muss erst nach der Gewährung des Herstellerbonus beantragt werden. Je nach Fahrzeugart gelten unterschiedliche Beträge:  

Förderprämie Umweltbonus Umfang

Die beliebtesten Elektroautos

Laut eines Beitrags des digitalen Finanzportals Joonko ist aktuell BMW im Hinblick auf die Prämienanträge der beliebteste E-Auto Hersteller. Auf Platz zwei liegt Volkswagen, gefolgt von Renault und smart. Die zehn beliebtesten Modelle finden Sie hier:

Umweltbonus Anträge je Hersteller

 

Tipps vor dem Kauf eine E-Autos

Reichweite: Die Reichweite von Elektroautos liegt mittlerweile zwischen 50 und 455 Kilometern und kann bei Herstellern wie Tesla oder Jaguar sogar bis zu 610 Kilometern betragen. Wichtig zu beachten ist, dass sich die Reichweite zum Beispiel durch die Heizungsnutzung verringert. Daher sollte man vor dem Kauf herausfinden, wo und wie viele Ladestationen es in der Heimat oder auf dem Weg zur Arbeit gibt.

Verbrauch: Zudem ist es ratsam, vor dem Kauf Informationen zum Verbrauch des neuen E-Autos einzuholen – zum Beispiel den Strompreis an den regionalen Stationen sowie gegebenenfalls Stromtarife. Folgende Modelle wurden als sehr sparsam eingestuft: Renault Twizy 45, Renault Twizy, Peugeot iOn, Citroen C-Zero, VW e-Gold, VW e-up!, Skoda CITIGOe iV, smart EQ fortwo, smart EQ fortwo sabrio, smart EQ forfour.

E-Auto Rangliste

Renault Zoe

Der Renault Zoe ist Spitzenreiter in der Rangliste der Elektroautos. - Bild: Renault

Quellen: BAFA, Renault

 









 


 
Impressum, Copyright Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: 14.09.2020